Nord-und Südisland

Nord-und Südisland

Best of Iceland bietet eine Reihe von Tagesreisen von zwei Stützpunkten aus. Von Akureyri, der Hauptstadt im Norden, bereisen Sie Vulkan-landschaften, Fjorde und Tafelberge. Fahren Sie durch das wüsten-ähnliche Hochland Richtung Süden, zum kleinen Dorf Hella, der zweiten Basis. Hier erwarten Sie Gletscher, unzählige Gletscherflüsse, Wasserfälle sowie schwarzer Lavastrand. Best of Iceland bietet eine hervorragende Kombination Busreise / Preis-Leistungsverhältnis: Wählen Sie aus einer Auswahl von Unterkünften, Zimmerkategorien und Restaurants. Zusätzlich können Sie an fakultativen Tagesauflügen und Aktivitäten teilnehmen. Nur zwei Unterkünfte zu haben bringt den Vorteil, mehr Freizeit für sich zu haben und weniger packen zu müssen. Schneidern Sie sich Ihren perfekten Aufenthalt in Island zu!

Nord-und Südisland

<

Höhepunkte und Erlebnisse
- Nur zwei Unterkünfte, kein tägliches Ein- und Auspacken 
- Viel Freizeit, fakultative Ausflüge und Aktivitäten, damit Sie sich Ihren

  Aufenthalt selbst zusammenstellen können
- Auswahl unter drei verschiedenen Hotels, sehr gutes Preis-

  Leistungsverhältnis
- Einfache Reise, geeignet für Jedermann 
- Keine beonderen Vorkenntnisse erforderlich, kleine Spaziergänge vom Bus

  zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten
- Die Reise ist aufteilbar: Nord-/Südetappe

Reiseverlauf


Tag 1. Mo.: Von Westisland über die Berge nach Nordisland (ca. 500 km)
Wir lassen Reykjavík hinter uns und reisen in den Westen. Hier erklimmen wir den Vulkankrater Grábrók, besichtigen die Wasserfälle von Hraunfossar und Europas heisseste Quelle Deildartunguhver. Bevor uns die Reise über die Berge nach Akureyri führt, bekommen wir im Volkskundemuseum von Glaumbær einen Einblick in das Leben im historischen Island. Die nächsten fünf Nächte wohnen wir in der Hauptstadt des Nordens.

Tag 2. Di.: Akureyri und fakultativer Ausflug zur Insel Hrísey (ca. 20 km)
Am zweiten Morgen führt uns ein Stadtrundgang durch die charmante Innenstadt und den schönen Botanischen Garten von Akureyri. Der Nachmittag steht frei zur Verfügung. Sie können sich in Akureyri entspannen oder an einem fakultativen Ausflug zur Insel Hrísey teilnehmen (ca. 90 km).

Tag 3. Mi.: Geologische Wunder beim See Mývatn (230 km)
Tagesausflug zum Wasserfall Goðafoss und See Mývatn, der für seinen Reichtum an Vogelarten und Vulkanlandschaften bekannt ist.

Tag 4. Do.: Freier Tag, bzw. Ausflug nach Siglufjörður (ca. 300 km)
Fakultativer Tagesausflug durch wundervolle Fjordlandschaften nach Siglufjörður, der nördlichsten Stadt Islands. Oder geniessen Sie einen weiteren freien Tag in Akureyri.

Tag 5. Fr.: Wale, Wasserfälle und Europas grösster Nationalpark (ca. 360 km)
Húsavik ist ein pittoreskes Fischerdorf, nur eine Stunde von Akureyri entfernt. Möglichkeit an einer fakultativen Walsafari teilzunehmen oder Museen zu besichtigen. Wir setzen die Fahrt fort zum nördlichen Teil des Vatnajökull Nationalparks, halten unterwegs an Klippen, an denen häufig Papageientaucher gesichtet werden, besuchen die hufeisenförmige Schlucht von Ásbyrgi und Europas mächtigsten Wasserfall Dettifoss.

Tag 6. Sa.: Kjölur Hochlandpiste (ca. 390 km)
Heute geht es mitten durch das Herz von Island: Die Kjölur Hochlandpiste führt uns zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull in den Süden. Wir halten bei den heissen Quellen in Hveravellir, und nach einem

erfrischenden Bad geht es weiter bis nach Hella. Die Teilnehmer von Best of North Iceland kehren nach Reykjavík zurück.

Tag 7. So.: Þjórsárdalur (ca. 180 km)

Die Teilnehmer von Best of South Iceland kommen zur Gruppe hinzu. Wir fahren am Vulkan Hekla vorbei und besichtigen den Wasserfall Hjalparfoss. Unweit davon finden wir Ruinen aus der Wikingerzeit und spazieren zum Gjáin, einer grünen Oase inmitten steinerner Mondlandschaft.

Tag 8. Mo.: Südküste (ca. 200 km)
Gletscher, Wasserfälle, Papageientaucher und schwarze Lavastrände. Möglichkeit entweder an einer fakultativen einfachen Gletscherwanderung teilzunehmen oder das Dörfchen Skógar zu besichtigen.

Tag 9. Di.: Westmännerinseln (ca. 100 km)
Ahoy! Eine kurze Fahrt mit der Fähre bringt uns zu den Westmännerinseln. Nach einer Busrundfahrt und einem Spaziergang zu Fuss durch das Städtchen Heimaey steht der Nachmittag frei zur Verfügung.

Tag 10. Di.: Freier Tag / Fakultativer Ausflug zum Vatnajökull Nationalpark (ca. 600 km)
Ein fakultativer Ausflug bringt Sie heute zum grössten Gletscher Europas Vatnajökull und zur Gletscherlagune Jökulsárlon im südlichen Vatnajökull Nationalpark. Oder geniessen Sie einen freien Tag in Hella.

Tag 11. Di.: Golden Circle (ca. 230 km)
Tagesausflug zu den drei wichtigsten Wahrzeichen von Südisland: Gullfoss Wasserfall, die heissen Quellen von Geysir und Þíngvellir Nationalpark.

Tag 12. Di.: Halbinsel Reykjanes, Blaue Lagune und Reykjavík (ca. 200 km)
Heisse Quellen, Lavafelder, Vogelklippen und Mondlandschaften sind heute auf dem Plan. Die Reise endet mit einer Stadtrundfahrt in Reykjavík nach einem fakultativen Besuch zur berühmten Blauen Lagune.

Gruppengröße: max.28 Teilnehmer, Sprache deutsch/englisch

Unterkünfte:

5 Nächte in der Hauptstadt des Nordens Akureyri, Nordisland mit folgenden Wahlmöglichkeiten: -
- Edda Hotel Akureyri, in Zimmern mit Etagenbad (Budgetklasse)
- Edda Hotel Akureyri, in Zimmern mit eigenem Bad (Touristenklasse)
- Hotel Kea Akureyri, in Zimmern mit eigenem Bad (gehobene Kategorie)

  6 Nächte in Hella, Südisland mit folgenden Wahlmöglichkeiten:
- Hotel Hella, in Zimmern mit Etagenbad (Budgetklasse)
- Hotel Hella, in Zimmern mit eigenem Bad (Touristenklasse)r
- Hotel Rangá, in Zimmern mit eigenem Bad (gehobene Kategorie)

Mahlzeiten:
11 x Frühstück inkl.
Mittagessen nicht inkl., unterwegs werden Pausen eingelegt, während dieser sich jeder selbst in Restaurants oder Cafes versorgen kann.
Abendessen nach eigener Wahl in Restaurants in Akureyri und Hella.
Bei Unterbringung im Hotel Ranga bietet das Hotel ein exzellentes a la Carte Restaurant (nicht inkl.).
.
Eingeschlossene Leistungen:
11 Übernachtungen inkl. Frühstück
Bus und Reiseleiter für 12 Tage
Fährpassage auf die Westmänner Inseln und zurück
Eintritt Heimatmuseum Glaumbær

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Fluganreise nach/von Keflavik ab Ihrem gewünschten Abflugort
FlyBus-Transfers vom/zum int. Flughafen Keflavik (ca. EUR 14,-/P./Strecke)
Reiseversicherung bieten wir Ihnen gerne an
- Persönliche Ausgaben, wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder etc.
Programme am Nachmittag des 2. Tages und am 4. Tag sind optional
Vor- und Nach-Übernachtungen in Reykjavik (diese können wir Ihnen gerne anbieten)

Hinweise:
Für diese Reise sind keine besonderen Vorkenntnisse oder Anforderungen erforderlich, d.h. diese ist für Jedermann geeignet.
Die Gesamtstrecke beträgt ca. 2.410 km, tägliche durchschnittliche Fahrtzeit ca. 4 Stunden, je nach Straßen- und Witterungsverhältnissen, sowie Tageskilometern. 

Optionale Möglichkeiten:
2. Tag: Ausflug zur Insel Hrisey inkl. Bootsfahrt, Dauer ca. 4 bis 5 Stunden, Kosten/Person: EUR 60,-

Day 4: Siglufjörður, Island s nördlichste Stadt, Dauer 8 Stunden, Kosten/Person: EUR 100,-

Day 10: Vatnajökull Nationalpark, Dauer 12 Stunden, Kosten/Person: EUR 140,- 
Diese optionalen Aktivitäten sollten nach Möglichkeit bereits im Voraus gebucht werden.

Weitere Möglichkeiten sind vor Ort zubuchbar, wie z.B.:

verschiedene Museen mit einem Eintrittspreis zwischen EUR 5,- und EUR 10,-/Person

5. Tag Walbeobachtung in Husavik, Kosten/Person: EUR 58,-

8. Tag geführte Gletscherwanderung, Kosten/Person: EUR 92,-

10. Tag Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsarlon, Kosten/Person: EUR 30,-

12. Tag Besuch der legendären Blauen Lagune, Kosten/Person: EUR 10,- Eintritt

Preis/Person in Budgetklasse/EUR:

<