Parcours: Design-Ausstellung der Fachhochschule Münster

“Parcours” hat sich inzwischen als Ausstellungsreihe in Münsters Kulturszene etabliert. Am Ende jedes Semesters stellen hier die Absolventen des Fachbereichs “Design” der Fachhochschule Münster ihre Abschlussarbeiten vor. Wie beim Rundgang der Kunstakademie Münster werden dazu die Klassenräume verwendet, in denen man auch die jeweiligen Künstler antreffen kann.

Am Eröffnungsabend war das Interesse an den Arbeiten der jungen Designer, die in ihren Werken das Schöne mit dem Nützlichen verbanden, groß. Paul Bayer-Eynck stellte zum Beispiel eine Browseroberfläche für Tablet-PCs vor, die – ähnlich dem App-System auf Handys – verschiedene Onlinedienste wie Dropbox und Facebook vereint und es so ermöglicht, unübersichtliche Informationsflüsse zu vereinfachen und mit Freunden und Kollegen zu teilen.

Viele der Projekte waren zwar fertig gestaltet, umgesetzt waren sie allerdings noch nicht. Doch darauf kam es gar nicht an. Im Fall von Maximilian Jasionowski, Timo Becker und Martin Kleingräber ist es auch fraglich, ob es je dazu kommen wird: Sie entwarfen zusammen eine Welt und zahlreiche Charaktere für ein Videospiel. Dabei kam es ihnen vor allem auf den Gestaltungsprozess an.

Im folgenden Video stellen wir euch dieses Projekt und einen Comic in einer gedruckten und einer Webversion vor:

Parcours” bei Facebook

Über Bastian Worrmann

Ich bin hier der Videotyp. In Kamera, Schnitt und Animationen bin ich irgendwie so reingerutscht und mache das längst nicht mehr nur für fietscher. Auch die Angst vor dem weißen Blatt und dem blinkenden Cursor kann ich inzwischen ganz gut mit der Tastatur bekämpfen. Als gelegentlicher Schauspieler am Theater schreibe ich dann am liebsten... Genau. Über Theater.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar oder trackback von deiner eigenen Seite.. Du kannst die Kommentare auch abonnieren via RSS

Deine E-Mail wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *